Phänomen – Leise Träume. Yu Su-Kyoung und Oh Soon-Hwa

Yu Su-Kyoung, Malerei und Oh Soon-Hwa, Fotografie

9.03. bis 2.05.2021
Dienstag bis Freitag 14 – 18 Uhr, Samstag, Sonntag und an Feiertagen 11 – 18 Uhr.

Was sind unsere Wurzeln? Wie bewahren wir sie? Wie finden wir sie wieder?

Fragen wie diesen gehen die beiden südkoreanischen Künstlerinnen in ihren Werken nach.

Gleiche kulturelle Wurzeln, kontrastierende aktuelle Lebensräume: Die eine lebt hier in Deutschland, die andere in ihrer Heimat Südkorea. Der Kontrast auf der einen Seite und die Ähnlichkeit auf der anderen Seite könnten kaum spannender sein. Vor diesem persönlichen Hintergrund stellen sich die beiden Künstlerinnen Fragen nach den Veränderungen der Lebenswirklichkeiten, die all diejenigen, die mit kulturellen und klimatischen Veränderungen konfrontiert sind, akut betreffen – unabhängig von ihrem geografischen Heimatland.

Yu Su-Kyoung „Glühwürmchen“

Für Interessenten haben wir die Begrüßung zur Ausstellung durch den Ersten Stadtrat und Kulturdezernenten Peter Krank und einen Ausschnitt der Laudatio von Dr. Martin Schmidt-Magin zum Download aufgezeichnet.

Biografien
Ausstellungsvideo Yu Su-Kyoung, Malerei und Oh Soon-Hwa, Fotografie.

Gesprochener Text von Kunsthistoriker Dr. Martin Schmidt-Magin.

 

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial